Ausnahme-Pianistin aus München

Ausnahme-Pianistin aus München

Anna Buchberger

Wenn die in Fachkreisen hochangesehene Pianistin und Professorin Margarita Höhenrieder über ihre ehemalige Studentin und mittlerweile Assistentin Anna Buchberger spricht, tut sie dies in höchsten Tönen. Buchberger sei ein Ausnahmetalent und zähle zu den begabtesten deutschen Nachwuchspianisten, sagte sie im Bayerischen Rundfunk und fügte hinzu: Die Balance zwischen Intellekt und Emotion sei bei ihr in idealer Weise vorhanden.

 

Ähnlich äußerte sich Star-Pianist Lang Lang, der die junge Musikerin seit mehreren Jahren kennt: „Sie ist eine exzellente, hoch begabte Pianistin mit einer brillanten Technik, einer herausragenden Musikalität und einer beeindruckenden Bühnenpräsenz..“

 

Und der legendäre Leon Fleisher, bei dem sie ein Semester in Baltimore studierte, urteilte: „Ich halte sie für eine außerordentlich begabte Planistin und Musikerin … Sie hat ein wahrhaftiges Verständnis für musikalische Struktur und ihre Interpretationen sind voller Ideenreichtum.“

 

Im Juli kehrt Anna Buchberger auf die Insel zurück. Im Hotel Can Bonico wird sie am Sonntag, 22. Oktober 2017, einen Klavierabend geben.

 

 


 

Das Programm

Das Programm:

Franz Schubert (1797-1821):
Sonate a-Moll D784
Allegro giusto
Andante
Allegro vivace

 

Franz Schubert/Franz Liszt (1811-1886):
„Leise flehen meine Lieder“

 

Franz Liszt:
„Rigoletto Paraphrase“

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791):
Sonate C-Dur, KV 545
Allegro
Andante
Rondo

 

Johannes Brahms (1833-1897):
Klavierstücke Op 119:
Intermezzo h-Moll
Intermezzo e-Moll
Intermezzo C-Dur
Rhapsodie Es-Dur

 

Über Anna Buchberger

Die Münchner Pianistin Anna Buchberger erhielt im Alter von fünf Jahren den ersten Klavierunterricht. Drei Jahre später gewann sie den ersten Preis mit Auszeichnung beim Münchner Steinway Wettbewerb, fünf weitere folgten wie auch vier erste Preise in Folge beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.

 

Schreiben von Lang Lang ...

Schreiben von Lang Lang.

Mit vierzehn Jahren wurde Anna Buchberger als Jungstudentin in die Klasse von Prof. Franz Massinger an der Musikhochschule München aufgenommen, nach ihrem Abitur 2008 wurde sie Vollstudentin in der Klasse von Prof. Margarita Höhenrieder.  Nach sehr gutem Diplom (1,0) absolvierte sie ein Studium in Form des Master of Music bei Klavierlegende Prof. Léon Fleisher an der
Johns Hopkins Peabody University in den USA fort. Verangenes Jahr schloss sie ihr Masterstudium in München mit Bestnote ab und wurde direkt als Assistenin übernommen. Seit diesem Semester ist sie an der Hochschule hauptamtliche Dozentin.

 

Weitere Impulse erfuhr Sie durch die Zusammenarbeit mit u.a. Andràs Schiff, Jacque Rouvier, Lang Lang und Andrezei Jaschinski und wurde bereits als Pianistin bezeichnet, die „längst an der Weltspitze angekommen ist“ und „weder technisch noch gestalterisch irgendwelche Grenzen zu kennen scheint“ (Schweinfurter Main-Post).

 

Neben dem Studium hat sie diverse Meisterklassen besucht, u. a. bei András Schiff,  Jacques Rouvier und Andrzej Jasinski. Sie ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe wie des Klavierwettbewerbs Ettlingen und Concertino Praga, einem Wettbewerb der europäischen Rundfunkanstalten.

 

Ihre Konzerttätigkeit hat Anna Buchberger in verschiedene Teile Europas geführt, sowie nach Tunis und Venezuela. Sie ist mit renommierten Orchestern aufgetreten. So u.a. mit dem Symphonieorchester Radio Prag, Rheinische Philharmonie, Salzburg Chamber Solists, Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Außerdem hat sie in zahlreichen Rundfunk- und Fernsehsendungen mitgewirkt.

... und von Leon Fleisher.